Lokomobile   Landwirtschaft   Erinnerungen   Museum   Links   Gästebuch

Erhaltene Sachzeugen

Wer heute noch einen Dampfpflugsatz sehen will, findet in einigen Museen ein paar mehr oder weniger gut erhaltene Sachzeugen. In den Jahren 1993 und 1994 ergab eine spontane Suchaktion folgende Resultate:

Im Bördemuseum Ummendorf zwischen Magdeburg und Helmstedt nahe der A 2 stand auf dem Museumshof ein kompletter Satz aus zwei Heucke-Lokomotiven und einem Kipp-Pflug. Die Lokomotiven befanden sich in einem recht desolaten Zustand und waren keinesfalls mehr betriebstüchtig. Sie wurden im Jahre 1911 als Fabriknummern 287 und 288 gebaut und waren bei der Regensburger Dampfpflug-Genossenschaft im Einsatz.

Im mecklenburgischen Agrarmuseum Alt Schwerin an der B 192 bei Malchow war eine Heucke-Lokomotive unter einem Dach aufgestellt, die ganz offensichtlich noch komplett erhalten war. Es handelte sich um die Fabriknummer 425 aus dem Jahre 1915. Allein schon durch das Dach gegen die unmittelbare Einwirkung von Regen und Schnee geschützt, war die Lokomotive äußerlich in einem guten Zustand. In ihrer Nähe stand ein Kipp-Pflug.

Ebenfalls unter Dach – in einer Halle – stand im Niedersächsischen Museumsdorf Cloppenburg eine Rheinmetall-Lokomotive von der Firma Ottomeyer. Auf den ersten Blick schienen auch hier alle Einzelteile noch vorhanden zu sein.

In Liebhaber- und Sammlerkreisen – vor allem in England – steht noch die eine oder andere Lokomotive betriebsfähig vorführbereit. Aber auch in Deutschland gibt es noch betriebsfähig restaurierte Exemplare, so zwei Heucke-Heißdampfverbundmaschinen (Fabriknummern 743 und 744, Baujahr 1928) im bayerischen Landshut im dortigen Agrarbildungszentrum Schönbrunn (Heucke-Satz) und einen vollständigen und betriebsfähigen Dampfpflugsatz beim Verein Historische Dampftechnik e.V. Kirchheim unter Teck (Lokomobilen Fowler 12136 / 12137 Bj.1909, 4-Scharen-Kipp-Pflug Kemna Bj.1920), ganz zu schweigen von betriebsfähigen, dampfbetriebenen Modellen. Die Schönbrunner Maschinen haben in den Jahren 1998 und 2009 in der Magdeburger Börde sowie beim 1. Dampfpflugfest in Calberwisch ein beeindruckendes Schaupflügen geboten.

  LogIn Kontakt Impressum Haftungsausschluss